Zum Inhalt springenZur Suche springen

Forschung


Die drei großen Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls

Syntax und Semantik


  • Psych-Verbs
  • Linking-Alternanzen und semantische Rollen
  • Valenzmodulation

Soziolinguistik / Diskurslinguistik 


  • Plurizentrik und Akkommodation
  • Romanische Regional- und Minderheitensprachen
  • Sprache der Trauer

Medienlinguistik / Mediensemiotik 


  • Multimodale und crossmediale Aspekte der Mediengestaltung
  • Transkriptionsprozesse in der Literatur, im Theater, im Film und in der populären Musik

Unsere Projekte


Weitere Projektbeteiligungen

2022–2025

La estandarización lingüística revisitada: mediatización, vernacularización e ideologías lingüísticas en la España contemporánea (ESTANDAREV)/

Language standardization revisited: mediatization, vernacularization and language ideologies in contemporary Spain

(PID2021-124673NA-100; Projektlaufzeit: September 2022–September 2025; Projektleitung; Carla Amorós Negre, Universidad de Salamanca)

 

Gemeinsam mit Forschenden aus 14 anderen Universitäten in Spanien, Österreich und Brasilien untersuchen wir Sprachstandardisierung im Spanischen, Baskischen, Galizischen und Katalanischen im Vergleich. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

- Wie unterscheiden sich die Haltungen von Sprecher*innen des Spanischen (als etablierter Standardsprache) und von Sprecher*innen neuerer Standardsprachen zum Konzept „Standardsprache"?

- Gibt es generationelle Unterschiede, was die Haltungen zur Standardsprache anbelangt? Ist z.B. sprachliche Korrektheit und Orientierung an der Standardsprache für ältere Sprecher*innen wichtiger als für jüngere? 

Seit 2020
Ausländischer Partner des Projekts  "Percepción de la diversidad lingüística en materiales de enseñanza del español, publicados en Cataluña en el siglo XIX" (PID2019-104659GB-l00) geleitet von Prof. Jenny Brumme (Barcelona).

Seit 2015

GRADIA gramática y diacronía
Ausländischer Partner in den Projekten "Diccionario histórico de las perífrasis verbales del español (FFI2013-43092-P 2015-2017)" und "Gramática, pragmática y discurso (SGR 994. Grupo reconocido por la Generalitat de Catalunya)" unter der Leitung von Prof. Mar Garachana.

2016-2017
Ko-Antragstellung beim DFG Graduiertenkolleg "Faktuales und fiktionales Erzählen" (GRK 1767/2).

2015-2019

Ausländischer Partner im Projekt "Cultures des médias / numériques – étude internationale, transfrontalière et interculturelle" der Université de l'Haute Alsace in Mülhausen unter der Leitung von Prof. Carsten Wilhelm.

2009-2017
Ko-Antragstellung beim DFG Graduiertenkolleg 1624 Frequenzeffekte in der Sprache.

2010-2017
Einwerbung einer Förderung der Freiburger Romanistik durch die Irmgard-Ulderup-Stiftung in Höhe von zuletzt 40.000 Euro/Jahr.


Betreute Qualifikationsarbeiten

Laufende Habilitationen

Eva Staudinger

Representations of pluricentricity? Argentine Spanish in transnational media

Laufende Promotionen

Jorina Fenner  
Stephanie Fuchs  

Mouni Riadh

Linguistic diversity being a polyphonic marker within the Algerian written press

Juliana Neves-Müller

Migration, Plurizentrismus und Identität: Sprachliche Wirklichkeiten von spanisch- und portugiesischsprachigen Migranten in Düsseldorf

Mareike Schroeter

Zivilgesellschaftliche Reaktionen auf das islamistische Attentat am 13. November 2015 in Paris: Eine vergleichende Analyse von Grassroots Memorials und Social Media Posts

Céline Gasrel

Le traitement journalistique en France et en Espagne des attentats du 11-M et du 13 novembre 2015. Une analyse comparative

María Alba Niño

Minderheitensprachen und Sprachkontakt. Formulierung eines Prozesses zwischen Mehrsprachigkeit und Diglossie als Ergebnis eines Korpus aus Texten in Asturisch und Spanisch

Adriana Walker

Análisis de las interferencias lingüísticas generadas del contacto entre el alemán y el españo

Abgeschlossene Promotionen

2021

Sophie Figueredo-Hardy

Agency in kubanischen mündlichen Erzählungen

 

Carmen Pietropaolo

Perception, Usage and Productivity of Variable Morphological Rules: Investigations on the Italian Subjunctive

2016

Lisann Künkel

Linking französischer und spanischer Niederschlagsverben: Aktionsart, Subjekte und Inakkusativität

 

Vanessa Tölke

Frequenzeffekte bei der Normierung romanischer Minderheitensprachen: Das Beispiel des Valencianischen
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

2013

Malte Rosemeyer

Auxiliary Selection  in Spanish. Gradience, Gradualness  and Conservation. (ausgezeichnet mit dem Hans-und-Susanne-Schneider-Preis)

2011

Eva Staudinger

Syntax, Subjektivität, Subjektivierung – Schmerzprädikate im Französischen
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

2010

Kathrin Engels

Cocoliche als Mediensprache
(ausgezeichnet mit dem Hans-und-Susanne-Schneider-Preis 2010)

 

Ulrich Farrenkopf

Die Entwicklung des Korsischen zur modernen Kultursprache: Eine Fallstudie zu Sprachausbau und Sprachpolitik

 

Patrick Roesler

Die sprachliche Integration rumänischer Immigranten in Ostspanien

2006

Katrin Lemmer

Eine inhaltlich und kognitiv basierte Untersuchung spanischer Verbalisierungen mit präpositionaler Wortkomponente

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden hier nur die Personen genannt, die der Veröffentlichung ihres Namens zugestimmt haben. Falls Sie eine der hier genannten Arbeiten verfasst haben und mit der Veröffentlichung Ihres Namens einverstanden sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Hohendahl () auf.

2019

 

Okzitanisch als Regional- und Minderheitensprache

    Erinnerungskonstruktionen. Rezeption von grassroots memorials im monumento homenaje a las víctimas del 11-M im Bahnhof Atocha, Madrid

2017

 

Das nonverbale Verhalten des argentinischen Papstes Franziskus

   

Übertragung von kulturspezifischen Elementen und diatopischen Varietäten in der deutschen Synchronfassung von Benvenuti al Sud

   

Die letzten “Reflexiones“ Fidel Castros – Eine Diskursanalyse

   

Mehrsprachigkeit in den ladinischen Tälern Südtirols im Spannungsfeld ‚Sprachenvielfalt – Sprachensterben in Europa‘ untersucht anhand des ladinischen Schulsystems der ladinischen Provinzen Südtirols

   

Ocho apellidos vascos im Hinblick auf die Repräsentation von sprachlichen Varietäten und Kulturspezifika und deren Übersetzung ins Deutsche

   

Las formas de tratamiento en el español de España

   

Sprache und Geschlecht in Spanien – eine Untersuchung anhand aktueller Lifestylemaganize mit typisch männlicher bzw. weiblicher Leserschaft

   

Spaltsätze und deklarative Sätze im Italienischen

   

Der Sprachgebrauch in Facebookkommentaren – eine Analyse von Kommentaren zu Artikeln der Tageszeitungen 'Le Monde' und 'Le Figaro'

   

Entwicklung der Negation bei Kindern aus multimodaler Perspektive

   

Spracheinstellungen andalusischer Sprecher – eine diskurskritische Analyse von Internetforen

   

Mehrsprachigkeit an Gymnasien – welche Sprachenkonstellation eignet sich am besten für das Lernen von Spanisch als dritte Fremdprache?

   

Das bewegende bewegte Bild. Fènix 1123 –  Fallanalyse einer katalanischen Filmproduktion mit (sprach-)politischen Hintergrund

2016

 

Die Konkurrenz zwischen dem futuro semplice und dem andare-a-futuro im gesprochenem Italienisch der Gegenwart

   

Elsassisch isch bombisch? – Sprechereinstellungen im Kontext der französisch-elsässischen Diglossie

   

TangoCultura – Eine Momentaufnahme in Buenos Aires

   

Eine Sprache der Trauer – Formen und Gebrauch der Intensivierung im "Espacio de Palabras"

   

Politische Kommunikation im Internet am Beispiel der Homepage des MoVimento 5 Stelle

   

Der Beitrag der Fernseh- und Radionachrichten zur Verbesserung der gegenseitigen Verständigung zwischen den Idiomen des Bündnerromanischen

   

Französisch in der Linguistic Landscape in Puducherry: Erbe der Veragangenheit – Baustein für die Zukunft?

2015

 

Unkonventionelle Konditionalgefüge im Sprachgebrauch des mündlichen Französisch

   

Sprachliche Phänomene im Erzählwerk von Julio Cortázar

   

Welchen Einfluss hat die Immigration auf die Sprachpolitik in Katalonien?

   

Die pronominalen Anredeformen im kolumbianischen Sprachgebrauch: usted als Näheform - ein prestigereicher Marker nationalen Standards

   

Reparaturen im frühkindlichen deutsch-französischen Ersterwerb

   

Elsässisch in Linguistic Landscape von Straßburg

2014

 

Spanisch als plurizentrische Sprache: Die Rolle Argentiniens

   

Der französisch- und deutschsprachige Chat: Eine vergleichende Analyse

   

Herausforderungen bei der Übersetzung kultureller Elemente in Quinos Mafalda

   

Multimodale Analyse der französischen Facebook-Kommunikation. Untersuchung von Chronik-Beiträgen und Nachrichten

2013

 

Kommunikation in einer virtuellen Welt. Eine Analyse anhand deutsch- und französischsprachiger Chats

   

Die (sprachliche) Darstellung politischer Spannungen zwischen Katalonien und Spanien in der Wikipedia

   

Die Akzeptanz des Rumantsch Grischun bei der romanischsprachigen Bevölkerung
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

   

Das Verb llover unter Gesichtspunkten der Role and Reference Grammar. Eine Analyse auf Grundlage des Corpus de Referencia del Español Actual

2012

 

Zweisprachig aufgewachsen: Bereichung oder Hindernis? Eine qualitative Studie zur Zweisprachigkeit von bilingualen Schülern und Schülerinnen am Deutsch-Französischen Gymnasium in Freiburg

   

Les jeunes, comment parlent-ils? Untersuchungen zur französischen Jugendsprache in Saint-Nazaire

   

Die Entwicklung des Tangos in Argentinien unter Perón (1943-55) aufgezeigt an Tangotexten und unter Berücksichtigung sprachlicher, kultureller und politischer Faktoren

   

Pas besoin de parler français? Anglizismen in der französischen Werbesprache - untersucht an ausgewählten Werbeanzeigen in Printmedien

   

Der Dialekt von Salta in Nordwestargentinien

 

Vanessa Tölke

La nostra llengua és el català. Einstellungen junger katalanischer Erwachsener zur spanischen und katalanischen Sprache in Barcelona und Umland
(ausgezeichnet mit dem “Brigitte-Schlieben-Lange”-Preis für Katalanistik des DKV)

2011

 

Französische und afrikanische HIV-Präventionsplakate im Vergleich: eine linguistisch-semiotische Analyse

   

Analyse der Geschlechterrollen in Pedro Almodóvars filmischen Werk am Beispiel von Carne Trémula

   

Die Sprachmagazine „Ecos“ und „veinte mundos“ im Vergleich

   

Mediale Konstruktion von Wirklichkeit – ein Vergleich zwischen der Tagesschau im ARD und dem journal télévisé in TF1

2010

 

Tageszeitungen in Italien

   

Kalabrische Dialekte am Rio de la Plata. Auf der Suche nach der Dialektkoine

   

Foucaults Diskursanalyse. Ein kritischer Kommentar der „Archéologie du savoir“

2009

 

Gallizismen in Tangotexten

   

Die korsische Sprache im Spannnungsfeld zwischen Existenzbedrohung un Revitalisierung
(ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis für Staatsexamensarbeiten 2009)

   

Die Sprechweise bei innersprachlicher Migration als Indiz der Sozialintegratin? Das Beispiel peruanischer Immigranten in Andalusien

   

„Die Cyberkultur im Spannungsfeld von Evolution und Revolution“ – kritische Auseinandersetzung vor dem Hintergrund der medienphilosophischen Gedanken Pierre Lévys
(ausgezeichnet mit dem Rhodia Acetow AG-Preis 2009)

   

Nomaden der Medien: Photographie im Kontext von Vergessen und Erinnern

2008

 

Syntax und Semantik spanischer Gefühlsverben und ihrer Nominalisierungen

   

Les jeunes Vaudois et leur langue. Une enquête sociolinguistique menée à Lausanne

   

Affinität spanischer Perzeptions- und Konsumptionsverben zu Perfecto Simple und Imperfecto – eine Korpusanalyse

   

Der Sprachgebrauch und die Spracheinstellungen korsischer Jugendlicher. Entstehung einer neuen Sprachgeneration

   

SMS französische und deutscher Jugendlicher – ein Vergleich

   

Die Verschriftlichung des Andalusischen in den Cantes Flamencos

   

Dienstverhältnis im privaten Raum. Eine mexikanische Hausangestellte und ihre Arbeitgeber. Eine kommunikationsanalytische Untersuchung

   

Die spanischen Verben der visuellen Wahrnehmung

   

Die Jugendsprache im französischsprachigen Chat – eine korpusbasierte und kontrastive Analyse

   

Versprachlichungsstrategien im Instant Messaging Untersuchungen an einem chilenischen Korpus

2007

 

Dominante und marginale Diskurse über Zeit. Interviews mit Venezolanern und Nomaden in Deutschland
(ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis für Staatsexamensarbeiten 2008)

   

Transkription im Tango? Untersuchung ausgewählter Tangomusik von den Anfängen bis zum Tango der Gegenwart

   

Das Valencianische im 21. Jahrhundert: Status und Perspektiven einer Minderheitensprache zwischen Fortschritt und Stillstand
(ausgezeichnet mit dem “Brigitte-Schlieben-Lange”-Preis für Katalanistik des DKV)

   

Analyse der Oberfläche. Die Untersuchung von Phänomenen der Massenkultur bei Roland Barthes und Siegfried Kracauer

   

Sprachgebrauch italienischer Migrantenkinder in Süddeutschland

2006

 

Die Sprache der italienischen Immigranten in Discépolos Theater

   

Die Geschichte der Farbe Blau und deren Versprachlichung im Französischen

   

Diversität oder Uniformität der Sprachen in Frankreich: Ein Konflikt am Beispiel der europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen

   

Das Wortfeld der Verben der „alegría“

   

Computervermittelte Kommunikation im Italienischen zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit

   

Bilingualer Unterricht

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden hier nur die Personen genannt, die der Veröffentlichung ihres Namens zugestimmt haben. Falls Sie eine der hier genannten Arbeiten verfasst haben und mit der Veröffentlichung Ihres Namens einverstanden sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Hohendahl () auf.

2021

 

Akkommodationsprozesse von internationalen Studierenden in Madrid

 

 

"Ein kleines Stück Frankreich in Düsseldorf" – Eine Dokumentation moderner Mythen des Alltags

 

 

Lenguaje específico de género. Un análisis basado en un corpus de comentarios de mujeres y hombres hispanohablantes

 

 

Die Präsenz des kastilischen Spanisch in gesprochenem Katalanisch: Registerspezifische Gemeinsamkeiten und Unterschiede

 

 

“La grande famille du Cirque du Soleil est en deuil” or “The entire Cirque du Soleil family is deeply saddened” – Translating Register and Style in Multilingual Companies

2020

 

Migrantengeschichten aus dem Ruhrgebiet. Eine sozio-linguistische Analyse

2019

 

Eine korpusbasierte Untersuchung von variierenden Antikausativa im Spanischen

   

Terrorismus in den Medien: Die Berichterstattung über die Anschläge 2004 in Madrid und 2017 in Barcelona in der spanischen Presse. Eine vergleichende Mediendiskursanalyse.

   

Identitätsbildung durch Mehrsprachigkeit - Auswirkungen des Zweit- und Fremdsprachenerwerbs auf die Identitätsentwicklung spanischsprachiger Migranten

   

Bilingualismus & intergenerationeller Sprachwechsel in den USA - Eine Analyse des "Spanish in Texas Corpus" auf Grundlage von Agency-Konzepten

2018

Mareike Schroeter

Soziale Medien im interkulturellen Vergleich  Eine empirische Untersuchung zur Freundschaft und zur Freundschaftspflege am Beispiel von Facebook in Deutschland und Italien

   

Soziale Medien im interkulturellen Vergleich - Eine Untersuchung zu Freundschaft und zur Freundschaftspflege am Beispiel von Facebook in Gebieten an der deutsch-französischen Sprachgrenze

   

Oraciones relativas reasuntivas y con sintagma mismo que en el español de México

2016

 

Spanish Anticausatives from a Diachronic Perspective: The Case of Degree Achievement Verbs aumentar and disminuir

   

Los exámenes internacionales de español según una perspectiva pluricéntrica

   

Falas brasileiro ou português? – Der anhaltende Konflikt zwischen Brasilien und Portugal in dem Bestreben nach einem internationalierten Portugiesisch

   

Das Chanson Française und seine politische Sprache. Eine linguistische Analyse von Chansons Françaises zwischen 1945 - 1981

2015

 

A comparison of the lingustic landscape in the German-speaking community of Belgium
(ausgezeichnet mit dem Hans-und-Susanne-Schneider-Preis)

2014

Carmela Pietropaolo

Evolution of the subjunctive mood in Italian: morpho-syntactic features predicting mood selection 
(ausgezeichnet mit dem Hans-und-Susanne-Schneider-Preis)

2013

 

Briefe aus der Ferne – Kalabrische Immigration am Rio de la Plata. Eine soziolinguistische Analyse

   

Metaphern in der europäischen Schuldenkrise im deutsch-spanischen Vergleich

2012

 

Mediensprache und Metaphorisierung. Eine Untersuchung zur italienischen Fußballsprache

   

Los libros de lectura en el Rio de la Plata. Un estudio léxico de los libros de lectura de primeras letras argentinos (1870-1930)

   

Der Dialekt von Salta in Nordwestargentinien

2011

 

„Filmfluchten“: Exilerfahrungen in den Filmen Sur und Tangos – el exilio de Gardel von Fernando E. Solanas

   

Diversität und Uniformität der Sprachen in Frankreich. Ein Konflikt am Beispiel der europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen

2010

 

Tourismuspolitik in Deutschland und Spanien im Vergleich. Dar­stellung und Vergleich der Urlaubsmotive deutscher und spani­scher Reisender anhand Werbematerials unter Berücksichtigung tourismuspolitischer Ziele

   

Language planning in the Basque country and Catalonia. The co-existence of regional and immigrant languages

   

Linguistische Untersuchung der Zeitungsüberschriften am Beispiel von El País. Syntaktische und semantische Aspekte der Rezeption von elliptischen Strukturen in den Zeitungsüberschriften

2009

 

Lunfardo: Untersuchung des medialen Einsatzes an Hand von Theaterstücken und Tango-Texten

   

Die spanischen Verben des Besitzes – Eine semantisch-syntaktische Untersuchung

   

Männer sprechen indirekter – aufgezeigt am Beispiel der spanischen Fernsehserie “Aqui no hay quien viva”

   

Phonetisch-phonologische Untersuchungen des Spanischen in Kuba – eine korpusbasierte Untersuchung

   

Italienische Schimpfwörter der Geschlechtsorgane unter Gender-Aspekten

2008

 

Die Rolle französischer Regionalsprachen in der Wirtschaft: Das Beispiel des Korsischen und des Katalanischen
(ausgezeichnet mit dem Rhodia Acetow AG-Preis 2008)

   

Vergangenheitsbewältigung in Chile in Literatur und Film. Zur Problematik des kollektiven Gedächtnisses am Beispiel von Ariel Dorfmans La muerte y la doncella und Roman Polanskis Death and the maiden

   

Phonological Aspects of Anglo-Norman Loanwords in Middle English

   

Status und Rolle des Französischen in Tunesien – Fluch oder Segen für die tunesische Bevölkerung?

   

Romanische Minderheitensprachen in Europa – Die Standardisierungsproblematik des Korsischen und des Sardischen im Vergleich

2007

 

Romanischer Grundwortschatz: Italienisch – Französisch – Spanisch

   

Zur Situation des Katalanischen in Frankreich: Die Analyse eines kontaktinduzierten Sprachwechsels und seiner Reversibilität
(ausgezeichnet mit dem Rhodia Acetow AG-Preis 2007)

   

Das Tagebuch – Eine medienwissenschaftliche Betrachtung

2006

 

Die spanische Sprache in Chats und Internetforen

2005

 

Das Bretonische als Regionalsprache in Frankreich zwischen kulturellem Anspruch und politischer Realität, Analyse einer Parlamentsdebatte

   

Sprachursprungshypothesen der französischen Aufklärung, Überlegungen vor einem naturwissenschaftlichen Hintergrund – damals und heute

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden hier nur die Personen genannt, die der Veröffentlichung ihres Namens zugestimmt haben. Falls Sie eine der hier genannten Arbeiten verfasst haben und mit der Veröffentlichung Ihres Namens einverstanden sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Hohendahl () auf.

2021

 

Indikatoren, Marker und Stereotypen in plurizentrischer Kommunikation

 

 

Das Sprachrepertoire kolumbianischer Immigranten und der postmigrantischen Generation in Deutschland. Eine qualitative Studie unterschiedlicher Sprachporträts.

 

 

Die Latin Charts der USA - ein Identitätsmarker der Hispanics?

 

 

Sprachpolitische Maßnahmen auf den Balearen - Befindet sich die mallorquinische Gesellschaft auf dem Weg zur sprachlichen Selbstbestimmung?

2020

 

Welchen Einfluss haben sprachliche Mittel auf den Ausdruck der Gefühle? Eine Sprachanalyse der Netflix-Serie „La Casa de Papel“

 

 

Fremdsprachenerwerb - Eine Untersuchung zu der traditionellen Unterrichtsform und dem modernen E-Learning am Beispiel der spanischen Sprache

 

 

Sprache als Ausdruck von Emotionen. Eine diskurslinguistische Analyse am Beispiel des "Espacio de palabras"

   

Resonanzfördernde Faktoren von Nachrichtenmeldungen in Sozialen Netzwerken - Reactions, Comments und Shares von Facebook-Beiträgen spanischer Nachrichtenmedien

   

Anredeformen in Costa Rica - Verwendungsbedingungen in der Alltagssprache

   

Die pronominalen Anredeformen und das Anredeverhalten der kolumbianischen Bevölkerung

   

Die Nutzung der Valencianischen Sprache durch Fußballvereine und die  Sportpresse in Valencia

   

Werbung im interkulturellen Vergleich - spanische und deutsche Automobilwerbung

   

Cocoliche und andere Varietäten im argentinischen Theater: Wie sehr  prägten diese Varietäten das Theater?

2019

 

Sprachbewahrung des Spanischen in den USA

   

"El terror yihadista arrolla 13 vidas en el corazón de Barcelona". Ein diskursanalytischer Vergleich digitaler Berichterstattungen der spanischen Tageszeitungen El País, La Vanguardia und El Periódico über das Attetnat in Barcelona 2017

   

Sprache als Ausdruck von Emotionen. Eine diskurslinguistische Analyse am Beispiel des "Espacio de palabras"

   

Two spaces in one cosmos. Dimensionen ästhetischer  Erfahrung - eine filmästhetische Analyse des Werbefilms J'adore in  Joy von Dior

   

Expressive Sprechakte in einer Sprache der kollektiven Trauer – das Korpus Espacio de palabras

2018

 

Die sprachliche Darstellung von Terroranschlägen –  ein exemplarischer Vergleich anhand spanischer und deutscher Medien

   

Zwei Sprachen – Zwei Kulturen – Zwei Heimaten?

   

Mexikaner in Deutschland - Immigration, Integration und die Rolle der Sprachen

   

Die Funktion des Comics in der deutsch-französischen Kindererziehung

2017

 

Was Satire (nicht) darf – Eine Analyse der medialen Berichterstattung in Deutschland über das Attentat auf Charlie Hebdo

   

Le Chic Parisien – der Mythos und seine mediale Vermittlung. Eine Analyse der crossmedialen Werbekampagne von Chanel

   

Au nom du peuple – Eine Analyse des aktuellen Wahlkampfs der französischen Partei Front National unter Einfluss der Dédiabolisation

   

Modejournalismus in Deutschland und Frankreich unter Einfluss der Digitalisierung –  Lösen Modeblogger die Magazine ab?

   

Sprecherverlust, Sprachrevitalisierung und Medienpräsenz am Beispiel des Elsässischen – Eine Analyse der bilingualen Serie Hopla Trio
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

   

Zwei Sprachen - Deux personnalités? – Reflexion zum Film
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

   

Mythos Lárt de vivre francais – Die Vermittlung des französischen Lebensstils in deutscher Nahrungsmittelwerbung

   

Die Bedeutung der digitalen Medien fürdie Schüler und Schülerinnen des Deutsch-Französischen Gymnasiums Freiburg am Beispiel von Chat-Kommunikation

   

Je suis Charlie – Eine Analyse der Auswirkungen des Attentats auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo

   

Mythos Chanel – Eine Analyse der mythischen Elemente des fanzösischen Modehauses und ihr Beitrag zum Markenauftritt von Chanel

   

Code-Switching in mündlicher Konversation und Chat – Gruppenkonversationen italienischer Jugendlicher der zweiten Migrantengeneration im Vergleich

2016

 

Deutsch-französische Medienberichterstattung über die Attentate in Paris vom 13.11.2015 im Vergleich

   

Welche Stellung nimmt das Bretonische im bilingualen Schulsystem Frankreichs ein? – Eine Untersuchung an der zweisprachigen Schule DIWAN Kerangoff in Brest

   

Décoder les étoiles – Mythos Champagner: eine empirische Untersuchung in Anlehnung an Roland Barthes Mythen des Alltags
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

   

Prefiero conducir un alemán – Mythos deutsches Auto in spanischer Werbung

   

Jugendsprache in Buenos Aires. Untersuchung von Phänomenen des Sprachwandels anhand einer lexikologischen Studie

   

Französisches Kino und Migration aufgezeigt anhand einer Analyse des Films Khamsa von Karim Dridi

2015

 

Die Sangbarkeit der italienischen Sprache

   

Interkulturelle Genderlinguistik – Vergleich und Analyse verbaler Äußerungen beim Fluchen von deutschen bzw. spanischen Muttersprachlern

   

Gesetzmäßigkeiten der Hilfsverbselektion im Französischen: ÊTRE und AVOIR bei den „change of state“ Verben 

   

Arabismen in der französischen Jugendsprache im Kontext des französischen Rap

   

„Hablamuh andaluh“ – Sprachbewusstsein junger Erwachsener in Sevilla

   

Das Autorenkino der Nouvelle Vague aufgezeigt anhand einer filmanalytischen Untersuchung von François Truffauts  Les Quatre Cent Coups

   

Emotionalität im Tanz. Zum künstlerischen Ausdruck in Ballett und Tango Argentino

   

Präsenz des Kreols auf  Martinique im öffentlichen Raum. Analyse des geschriebenen Kreols

   

Diskursanalyse im Vergleich: die Sprache der Marketingpläne von institutionellen Tourismus-Organisationen aus Spanien, Portugal und Brasilien

 

 

Mythos: Typisch französische Lebensmittelprodukte in Deutschland – Eine Untersuchung basierend auf den theoretischen Ausführungen in Roland Barthes Werk „Mythen des Alltags"

   

Die interlinguale Untertitelung im Film „Paulette“

   

Identität durch Sprache – eine Fallstudie im Elsass

   

Das Comic Le bleu est une couleur chaude und der Film LA VIE D’ADÈLE, chapitres 1&2 – ein Vergleich

   

Metaphorik in der Fußballberichterstattung – Eine Analyse im deutschfranzösischen Vergleich

2014

 

Zwischen Information und Entertainment – Ein Vergleich zwischen den Tagesthemen und dem journal telévisé con TF1

   

Der italienische Film zwischen Gesellschaftskritik und Kulturindustrie. Das sozialkritische Kino in Italien nach 1945 vor dem Hintergrund der Kontroverse um Massenkultur zwischen Walter Benjamin und Theodor W. Adorno

   

„Vom einig werden mit sich selbst.“ Eine Untersuchung der filmischen Inszenierung von Sprechakten

   

„Ensemble, c'est tout“: Eine vergleichende Analyse von Roman und Film

   

Möglichkeiten und Grenzen der Filmsynchronisation aufgezeigt anhand eines Vergleichs des französischen Films „Intouchables“ mit seiner deutschen Synchronfassung („Ziemlich beste Freunde“)

   

Der Einfluss des Englischen auf die Lexik des Panamaischen Spanisch

2013

 

Verlan im Kontext des französischen Rap

 

 

Á la découverte de l'Occitanie. Okzitanische Sprache und Identität in Südfrankreich heute

   

Websites und die korsische Sprache - eine medienlinguistische Analyse. Inwieweit geben Websites mit Bezug zur korsischen Sprache Aufschluss auf die Bedeutung dieser Sprache

   

Linguistic Landscape Study in der mehrsprachigen Stadt. Verteilung und Funktion von visueller Sprache in Toulouse

   

Informationsstruktur – Die Realisierung von Topik und Fokus im Spanischen

   

Suspense bei Hitchcock und Truffaut. Ein Vergleich von Alfred Hitchcocks Psycho und François Truffauts La mariée était en noire

   

Der Spielfilm als emotionales Medium: Die Emotionalisierung des Zuschauers am Beispiel der Rache in Jean-Pierre Jeunets Micmacs à tire-larigot

   

Korsika im französischen Film: eine Filmanalyse zu L'enquête corse

   

Französische Chat-Kommunikation: Inwiefern ist die im Chat verwendete Sprache Imitation gesprochener Sprache?

   

Das Gespräch in der Fernsehwerbung. Analyse und Vergleich deutscher und französischer Werbespots der Einzelhandelsbranche

   

Lunfardismen in der Cumbia Villera

   

Isole nell'isola. Eine Untersuchung ethnolinguistischer Minderheiten in Sizilien

   

Die Bedeutung von Kontrolle im Hinblick auf die Hilfsverbselektion im Altspanischen. Mit dem Schwerpunkt auf den „Kontrollierten Prozessverben“ der Auxiliar Selection Hierarchy von Sorace 2000

2012

 

Der Lunfardo in Uruguay heute

   

Stilistik in Roman und Film: Zazie dans le Métro von Raymond Queneau und Louis Malle

   

Warum der novio zum pololo wird: Ein (medien-)linguistischer Vergleich zwischen der spanischen und der chilenischen Version der Serie Aquí no hay quien viva

   

Der Tango Argentino und seine Rolle in Fernando Solanas'  Tangos – el exilio de Gardel: Stereotypisierung und ihre Durchbrechung

   

Tschernobyl, Fukushima, Fessenheim? Eine Analyse des Atomenergie-Diskurses in Frankreich nach dem Reaktorunfall in Fukushima anhand der französischen Medienberichterstattung
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

   

Sprach- und Identitätskonflikte - Leben in zwei Welten - Konflikt und Bereicherung - Familiengeschichten in Frankreich

   

Bilingualität in den elsässischen Medien

2011

 

Gewaltdarstellung in Mathieu Kassovitz' Assassin(s): Eine Analyse aus ästhetischer und kontextueller Perspektive

   

Interkulturelle Kompetenzen in der deutsch-französischen Unternehmenswelt - Software of the Mind
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)

   

Linguistic Landscapes: Der französisch-flämische Sprachkonflikt im öffentlichen Raum Belgiens

   

Bienvenue chez les Ch'tis: Eine analytische Betrachtung von Sprachvarietäten und deren filmischer Umsetzung

   

Gallizismen im Dakorumänischen

   

Remakes des Französischen Films in Hollywood – Ein Vergleich der Filme „La Cage Aux Folles“ und „The Birdcage“

   

Krysztof Kieslowskis Drei Farben: Blau, Weiß, Rot

   

Die Globalisierung des Tangos – eine Untersuchung am Beispiel des Festivals Tangomafia in Freiburg i. Br.

   

Das Bild der Frau im Tango. Fremd- und Selbstdarstellung

   

Das Spanisch des Rio-de-la-Plata-Raums im argentinischen Kino am Beispiel von Daniel Buraks Bar „El Chino“

   

Der Sprachkontakt zwischen Spanisch und Englisch in den USA: Der Sonderfall der Puertorikaner

   

Eine Annäherung an sprachliche Besonderheiten im Werk Julio Cortázers und deren Wirkung

   

Französische Propaganda im besetzten Frankreich. Untersuchung der Nova-Films Produktion „Forces occultes“ auf nationalsozialistische Propagandamerkmale

2010

 

Die Bedeutung von „Coeur Animal“ – die emotionale Entwicklung der Hauptfigur anhand filmischer Darstellungsmittel

   

Créole und Identität auf Martinique

   

Das kanarische Spanisch und dessen Einfluß auf die lokale Presse der kanarischen Inseln: Untersuchung und Analyse der kanarischen Varietät in den Print- und Onlineausgaben der kanarischen Tagespresse

   

Dogma 95 in der Praxis: Die Suche nach authentischem Film

   

Paris im Film: Der städtische Raum in Jacques Tatis Playtime

   

Le scaphandre et le papillon zwischen Literatur und Film – Subjektives Erzählen in Julian Schnabels Adaptation von Jean-Dominique Baubys Memoiren

   

Le Créole: Identitätsstiftung durch Sprache auf La Martinique

   

Die Rolle der Medien für die Verbreitung des Cocoliche

2009

 

François Ozons Inszenierung von Weiblichkeit zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Eine Analyse der Filme Regarde la mer, Sous le sable und Swimming Pool

   

Analytische Betrachtung des Romans 99F und seiner Verfilmung

   

Semiologie der Gewalt in dem belgischen Film Ex Drummer von Koen Mortier

   

Mehrsprachigkeit – Eine Analyse der französischen und deutschen Synchronfassungen des Films Joyeux Noël

   

Kulturtransfer bei der Filmuntertitelung am Beispiel des Films Jules und Jim von François Truffaut

2008

 

Diskursmarker im Spanischen. Entwicklungen im Erstspracherwerb am Beispiel von bueno. pues und o sea

2007

 

Flusser Transkriptionen

   

Le Problème corse – Von der Diglossie zur Polynomie auf Korsika

2006

 

Gewalt im Fernsehen – Die Wirkungen auf Kinder und Jugendliche

   

Schnitt und Kameraführung in „Höllentour“ von Pepe Danquart

   

Schriftliche Mündlichkeit in computervermittelter Kommunikation

2005

                

Frankophonie in Paris, Gegenwartsfranzösisch, Norm und Sprachgebrauch der île de France

Verantwortlichkeit: