Zum Inhalt springenZur Suche springen

November - Noviembre (Achero Mañas, 2003)

NOVIEMBRE  ist ein Drama des spanischen Regisseurs Achero Mañas, das im Stil eines fiktiven Dokumentarfilms (Mockumentary) erzählt wird.  

Madrid Ende der 90er Jahre: Alfredo kommt nach Madrid um Schauspiel zu studieren und seine Idee von einem freien nichtkommerziellen Theater zu verwirklichen. Er gründet eine Theatergruppe „Noviembre“ die ausschließlich an öffentlichen Orten auftritt und streng nach ihren eigenen Prinzipien kein Geld dafür verlangt. Ihrem Konzept von einer reinen Form der Kunst folgend, wollen sie das Publikum in ihr Spiel einbinden, Reaktionen provozieren und die Aufmerksamkeit auf aktuelle Themen und soziale Missstände lenken. Doch mit ihren radikalen Ideen überschreitet die Gruppe bald die Grenzen.

Die Geschichte wird 45 Jahre später, im Jahr 2040, in Form von Rückblenden aus der Perspektive der Gruppenmitglieder erzählt und kommentiert.

Achero Mañas Amyach (*1969) ist ein spanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent. Als Sohn einer Schauspielerfamilie kam er bereits in jungen Jahren mit Film und Theater in Berührung. Gemeinsam mit seinem Bruder Federico Mañas schrieb er das Drehbuch zu Noviembre. In Spanien feierte er bereits 2000 einen großen Erfolg mit El Bola als Regisseur und Drehbuchautor:

Insgesamt wurde der Film für drei Goyas nominiert und 2003 im Rahmen des Toronto International Film Festival mit dem FIPRESCI-Filmpreis  für die guten darstellerischen Leistungen, sowie die originelle Verschmelzung von Fiktion und dokumentarischen Elementen ausgezeichnet.


Übersetzung:

Workshop "Filmuntertitelung" vom Institut für Romanistik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


TeilnehmerInnen:

Caroline Baumgarten, Alyssia Emundts, Barbara Finkenberg, Chantal Hiller Garbocci, Cornelia Hinderks, Annika Höfle, Pia Krawczyk, Lea Marlene Nickles Herrera, Tanja Pawlowski, Kristin Riechert, Julia Schueller, Alexandra Starossadcheva, Jana Stawitzki, Verena-Loraine Trzaskowski, Liliana Zapata Maldonado


Leitung:

Miguel Herrero


Organisation:

Pia Krawczyk & Manuel Burgos


Technische Umsetzung:

Stephan Neumann


Mit freundlicher Unterstützung von:

Filmmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Spanisches Generalkonsulat Düsseldorf

 

© Workshop Filmuntertitelung 2015 der HHU

Verantwortlichkeit: