Zum Inhalt springenZur Suche springen

Lebensgroß - Tamaño Natural (Luis García Berlanga, 1973)

Die Handlung setzt ein im Paris der wilden Siebziger. Der in die Jahre gekommene Zahnarzt Michel ist trotz eigener Praxis, Luxusapartment und seiner Ehe mit der schönen Isabelle unglücklich und einsam. Auch zahlreiche Affären, die sogar von seiner Frau gebilligt werden, stellen ihn nicht zufrieden. Eines Tages kauft er sich eine lebensgroße Puppe aus Japan, mit der er fortan intime Stunden verbringt. Die anfängliche Spielerei wird jedoch zur Obsession. Michel entwickelt eine seltsam profunde Liebe für sein Mannequin, denn es besitzt für ihn die Attribute der perfekten Frau: Sie ist attraktiv, für immer jung und widerspricht niemals. Die un-konventionelle neue Beziehung sorgt nicht nur für kurioseste Reaktionen in seinem Umfeld, sondern auch für den Bruch mit seinem vorherigen Leben.

Luis García Berlanga inszeniert eine Geschichte über fetischistische Phantasien als Reflexion über die menschliche Einsamkeit, mit dem brillanten Michel Piccoli in der Hauptrolle. Dieser gilt als einer der bedeutendsten Charakterdarsteller Frankreichs, was er auch in TAMAñO NATURAL unter Beweis stellt. Eigenartig verstörend und gleichermaßen herausragend komisch spielt er den Protagonisten Michel als Absurdität in Person.

Neben Juan Antonio Bardem ist Berlanga bekannt als wichtigster Regisseur aus der Zeit des Franquismus. Vor allem sein Film BIENVENIDO MR. MARSHALL, welcher 1953 in Cannes als beste Komödie prämiert wurde, ist weit über die Grenzen Spaniens hinaus bekannt. Berlangas Filme sind häufig von Spott und Kritik gegenüber Lebensrealität und Gesellschaft geprägt, seine Figuren eine Mischung aus Ironie und schwarzem Humor.

von Charlotte Linss & Julian Schütz


Vorführung:

Die Deutschlandpremiere von Tamaño Natural mit deutschen Untertiteln fand am 02. Juni 2016 im Kino Black Box im Filmmuseum Düsseldorf statt.


Leitung:

Miguel Herrero


TeilnehmerInnen:

Mareike Aepker, Jill Benz, Neslihan Dogan, Kelbin Osirys Peralta Flores, Charlote Linss, Susana Mogollón, Lena Radau, Alba Rashkaj, Melissa Rohloff, Julian Schütz, Sarah Unnebrink


Organisation:

Manuel Burgos


Technische Umsetzung:

Stephan Neumann


Mit freundlicher Unterstützung von:

José Luis Berlanga

Filmmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Spanisches Generalkonsulat Düsseldorf

© Workshop Filmuntertitelung 2016 der HHU

Verantwortlichkeit: