Zusatzzertifikat "Deutsch-französische Studien"

Das Zertifikat kann seit dem Wintersemester 2018/19 von Bachelorstudierenden erworben werden.
Für die Erteilung des Zertifikats gelten folgende Voraussetzungen:

1. Studium mit der Fächerkombination
Geschichte (Kernfach) und Frankoromanistik (Ergänzungsfach)
oder
Frankoromanistik (Kernfach) und Geschichte (Ergänzungsfach).

2. Die Studierenden absolvieren in der Frankoromanistik das normale Studienprogramm. Im Fach
Geschichte sind das Wahlmodul 1 oder das Wahlmodul 2 oder das Vertiefungsmodul 1 erfolgreich zu absolvieren, wobei die entsprechenden Lehrveranstaltungen einen Frankreichbezug haben müssen. Die genannten Module bestehen aus einer Vorlesung und einer Übung/Exkursion. Die Vorlesung schließt mit einer mündlichen Prüfung ab, die Übung/Exkursion mit einer Seminar-Arbeit oder einem Referat. Wird  Geschichte als Kernfach gewählt, muss zudem die Bachelorarbeit einen Bezug zu Frankreich aufweisen.

Weitere Auskünfte erteilen:

Dr. Friedhelm Beckmann für die Romanistik
E-Mail
und
Prof. Dr. Guido Thiemeyer für die Geschichte
E-Mail

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Rolf Kailuweit