Aktuelle Meldungen

20.02.20 Romanistik?! Und was macht man damit?

Wer kennt sie nicht, die Frage der Fragen zur Perspektive eines geisteswissenschaftlichen Studiums? Dir fällt auf die Schnelle keine gute Antwort ein? Deine Interessen sind Kommunikation, Sprachen und Kulturen, aber du weißt nicht, ob du mit einem entsprechenden Studium auch einen Arbeitsplatz bekommst? Du überlegst, wie du dein Studium sinnvoll ergänzen kannst, um dein Potential bestmöglich zu fördern? Dann haben wir hier etwas für dich: Die #Dasmachtmandamit-Webseite!


19.09.18 Online-Tutorien in der Sprachpraxis (Französisch, Italienisch, Spanisch)

E-Learning-Förderfonds-Antrag bewilligt

Zur Unterstützung der sprachpraktischen Lehrveranstaltungen der BA-Studiengänge Romanistik und Linguistik Integrativ werden im Wintersemester 2018/19 in den drei Fremdsprachen (Französisch, Italienisch, Spanisch) Online-Tutorien angeboten.

Das Ziel der Tutorien ist die Förderung der schriftlichen Sprachkompetenz - konkret für eine Verbesserung der Schreibfertigkeit und eine effektivere Vorbereitung auf Prüfungen. Die individuelle Betreuung der schriftlichen Übungen begünstigt die Erkennung der individuellen Schwachstellen und ihre gezielte Aufhebung.

Der direkte Zugang zu den Tutorien erfolgt durch Lernräume auf der Plattform ILIAS. Hier werden ein Übungspool und einzelne Schreibaufgaben online gestellt. Die Korrektur wird automatisch oder mithilfe von muttersprachlichen Tutoren erfolgen, mit denen es möglich sein wird, die Ergebnisse zu besprechen.


13.09.18 Neu: Zusatzzertifikat "Deutsch-französische Studien"

Das Zertifikat kann ab dem WS 2018/19 von Bachelorstudierenden mit der Fächerkombination Geschichte-Frankoromanistik erworben werden. Weitere Auskünfte erteilt Dr. Friedhelm Beckmann (E-Mail: beckmann@phil.hhu.de)


28.08.18 Artikel Rheinische Post: Übersetzerin Marion Herbert

In diesem Artikel wird anschaulich die Arbeit als Übersetzer/-in und das, was man dafür mitbringen muss, beschrieben.


02.08.18 Neu zum Wintersemester 2018-2019

Dieser neue B. A. Transkulturalität: Medien, Sprachen, Texte ist interdisziplinär angelegt. Transkulturalität befasst sich mit historischen und aktuellen Verflechtungen zwischen Gruppen und Gesellschaften und eröffnet Perspektiven auf grundlegende Kulturleistungen, die sich u. a. in Medien, Sprachen und Texten ausdrücken. Auch unser Institut für Romanistik ist an diesem neuen Querschnittsstudiengang in der Sprachpraxis und mit Fachseminaren beteiligt.


11.07.18 Tagung: Physiognomien des Lebens. Anthropologie, Medizin, Kultur (12.-14.09.2018)

Die Physiognomik ist eine Denkweise, die vor allem in den Naturwissenschaften des 19. Jahrhunderts verbreitet war. Sie ging von der Annahme aus, dass sich anhand von körperlichen Merkmalen Rückschlüsse auf den Charakter eines Menschen ziehen lassen. Bis heute tritt die Physiognomik latent als gedankliche Matrix auf, etwa unter dem Deckmantel der algorithmengestützten Datenanalyse oder in Form einer Typisierung von Menschen, die in sozioökonomische Prozesse einfließt. Die Vorträge analysieren die gesellschaftspolitischen Implikationen dieser Entwicklung und bieten vonseiten der Philosophie, Wissenschaftstheorie, Ästhetik, Kultur- und Literaturwissenschaft eine biopolitische Lektüre des physiognomischen Denkens, die über dessen traditionelle Lesart hinausgeht.


16.02.18 Digitale Lehre in der Romanistik

Studierende der Sprachwissenschaften haben fortan die Möglichkeit, die Vorteile der digitalen Lehre auch für ihr Studium zu nutzen. Unter Leitung von Prof. Schafroth wurden in Zusammenarbeit mit dem Medienlabor der Philosophischen Fakultät und mit Unterstützung des eLearning-Förderfonds der HHU neun Tutorials zum Themenbereich Phraseologie produziert und Ende Januar 2018 veröffentlicht. Freuen Sie sich auf innovative Lehrvideos zu den wichtigsten Grundbegriffe, Theorien und den verschiedenen Klassifikationen der Phraseologie (z.B. Redewendungen, Sprichwörtern, Gesprächs- und Routineformeln) in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, die thematisch oftmals eine Brücke zur Lebenswelt der Studierenden schlagen. Hier geht’s zu den Videos.


26.11.17 Onlineanmeldung von Abschlussprüfungen

Bachelor- und Master-Studierende der HHU sollen sich in Zukunft über das Studierenden-portal auch zu ihrer Abschlussarbeit online anmelden können. Die Studierenden können im Studierendenportal unter dem Menüpunkt „Prüfungsanmeldungen“ neben den bislang möglichen Klausuranmeldungen nun auch einen Antrag zur Anmeldung einer Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) online ausfüllen.


25.11.17 Medienprojekt über die Romanistik-Exkursion an die Loire

Studierende der Romanistik, die ihre Medienkompetenz schulen wollen, können in unseren Seminaren mit Unterstützung des Medienlabors der Philosophischen Fakultät Projektarbeiten erstellen. Reportagen, Features, Fototagebücher oder andere Formate sind möglich. Ein gelungenes Beispiel hierfür liefert die von Leonie Blume vorgestellte Projektarbeit zu der jüngsten, von Prof. Dr. Leinen und Prof. Dr. Schafroth geleiteten Exkursion an die Loire.


14.11.17 Der neue Newsletter der Romanistik

Soeben ist der neue Newsletter unseres Instituts für das Wintersemester 2017/18 erschienen! Wer sich informieren will, was im vergangenen Semester auf unserer Agenda stand und was wir für die kommenden Monate planen, sollte HIER klicken.


Treffer 1 bis 10 von 11

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenUniv.-Prof. Dr. Frank Leinen