Ereignis

Titel:
Charlotte Roos: "Empowerment im Theater: Federico García Lorca neu übersetzt und neu geschrieben"

Datum / Uhrzeit:
07.01.20   /  19:00 - 20:30

Beschreibung:

Charlotte Roos: Empowerment im Theater: Federico García Lorca neu übersetzt und neu geschrieben

Workshop und Vortrag

Charlotte Roos studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und ist Autorin von Prosa und Theatertexten, Übersetzerin sowie Regisseurin. In ihrem Stück „In den Straßen keine Blumen“ hat sie verschiedene Werke Lorcas miteinander verwoben, um die Protagonistinnen aus der Opferrolle herauszuschreiben (Uraufführung 2018 am Münchner Volkstheater, Regie: Pinar Karabulut, erschienen im Rowohlt Theaterverlag).

Im Rahmen des Kurses „Übersetzen literarischer Texte (Spanisch-Deutsch)“ wird Charlotte Roos im Workshop gemeinsam mit den Studierenden unterschiedliche Übersetzungsstrategien zu den Tragödien Lorcas erarbeiten. Beim Abendvortrag stellt sie ihren eigenen Umgang mit dem dramatischen Werk Federico García Lorcas vor. Übersetzen und Adaptieren werden hier als kreative Arbeit am literarischen Text erlebbar gemacht.

Dienstag, 7. Januar 2020
Workshop: 8:30 h, Raum 24.21.01.81
Vortrag: 19 h, Haus der Universität

Kontakt: PD Dr. Vera Elisabeth Gerling, vera.gerling@hhu.de

Ankündigung


Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Rolf Kailuweit