Dr. Yasmin Temelli

Photo of Yasmin  Temelli

Dr. Yasmin Temelli


Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Wissenschaftlicher Werdegang
  • Ab 04/2015 Einzelprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft: Depression. Repräsentationen in der französischen Prosa um die Jahrtausendwende
  • seit 10/08 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl I für romanis­tische Literaturwissenschaft an der HHU Düsseldorf
  • 01/05 – 06/08 Promotion in der Romanistik als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.Thema der Dissertation: „Schreiben statt Schweigen. Manifestation weiblicher Stimmen im Porfiriat. Eine Analyse sechs mexikanischer Frauenzeitschriften (1883-1910)“
  • 02/05 – 12/05 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl V für romanis­tische Literaturwissenschaft an der HHU Düsseldorf
  • 10/98 – 08/04 Studium der Romanistik, Politologie und Medienwissenschaften an der HHU Düsseldorf und der Università degli Studi di Firenze (Florenz)
  • 03/03 – 09/03 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl V für romanistische Literaturwissenschaft an der HHU Düsseldorf
  • 10/02 – 01/05 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl VI für romanistische Sprachwissenschaft an der HHU Düsseldorf
  • 10/99 – 08/01 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl I für Politikwissenschaft an der HHU Düsseldorf
Auszeichnungen
  • Aufnahme in das Romanistenprogramm des DAAD (2001-2002) 
  • Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes (2005-2008) 
  • Verleihung des drupa Preises 2009
  • Verleihung des ADLAF-Preises 2010
  • Aufnahme in die US-amerikanische Forschergruppe UC-Mexicanistas. Intercampus Research Program on Mexican Literary and Cultural Studies (2015)
  • Aufnahme in das Fast-Track-Programm der Robert Bosch Stiftung (2015-2017)
Publikationen
  • (2016) mit Gustavo Leyva (Hrsg.): "Nación y nacionalismo", in: iMex. México Interdisciplinario – Interdisciplinary Mexico, J. 6, Nr. 11 (in Vorbereitung).
  • (2014): "Mitos y género", in: iMex. México Interdisciplinario – Interdisciplinary iMex, J. 3, Nr. 5 [30.03.2014].
  • (2012):"Violencia(s) en México", in: iMex. México Interdisciplinario – Interdisciplinary iMex, J. 1, Nr. 1. http://www.imex-revista.com/archivo/primera.html [30.03.2014]
  • Mitbegründerin und Mitherausgeberin der Online-Publikation iMex. México Interdisciplinario / Interdisciplinary Mexico : undefinedhttp://www.imex-revista.com/
Monographien und Sammelbände
  • (2016) mit Sieglinde Borvitz (Hrsg.): Phänomene der Verknappung in den romanischen Literaturen und Kulturen, Berlin: Kadmos (in Vorbereitung).

 

 

  • (2015) mit Vera Gerling / Santiago Navarro Pastor / Karolin Viseneber (Hrsg.): Vittoria Borsò. Lateinamerika anders denken. Literatur – Macht – Raum [Artikelauswahl von Vittoria Borsò], Düsseldorf: dup.

 

 

  • (2014): mit Vittoria Borsò / Gustavo Leyva (Hrsg.): Democracia y violencia entre lo global y lo local. Demokratie und Gewalt zwischen dem Globalen und Lokalen, Düsseldorf: dup.
  • (2012): mit Vittoria Borsò / Karolin Viseneber (Hrsg.): México: migraciones culturales - topografías transatlánticas. Estudios sobre los itinerarios de las culturas, Frankfurt / Main: Vervuert

          Rezension: PhiN 72/2015 undefined web.fu-berlin.de/phin/phin72/p72t5.htm

 

 


          Rezension: PhiN 62/2012 undefinedhttp://web.fu-berlin.de/phin/phin62/p62t4.htm

Aufsätze
  • (2017): "La Revolución mexicana en el cine y teatro", in: Roland Spiller / Kirsten Mahlke / Janett Reinstadler (Hrsg.): Manual Trauma y memoria colectiva, 2, Hispanoamérica y España, Berlin: De Gruyter (im Druck).
  • (2016): "Un style au scalpel : l'écriture acérée d'Antoine Sénanque dans Blouse (2004) et La grande garde (2007)", in : Hans-Jürgen Lüsebrink / Henning Madry Julia Pröll (Hrsg.): Médecins-écrivains francais et francophones: imaginaires - poétiques - perspectives interculturelles et transdisciplinaires, Würzburg: Königshausen & Neumann (im Druck).
  • (2016): "'Rosario Tijeras' Tanz mit Thanatos: Strategien des Über-Lebens und die Negation des Lebens in Jorge Francos kolumbianischem Erfolgsroman und der filmischen Inszenierung", in: Antje Gunsenheimer / Monika Wehrheim (Hrsg.): Narcotráfico y narcocultura en América Latina, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (im Druck).
  • (2015): mit Vera Gerling, Santiago Navarro Pastor, Karolin Viseneber (Hrsg.): "Vorwort", in: Vittoria Borsò. Lateinamerika anders denken. Literatur – Macht – Raum, [Artikelauswahl von Vittoria Borsò], Düsseldorf: dup, S. 7-8.
  • (2015): "La nueva novela policiaca mexicana: violencia polifacética y factor femenino – el caso de Morena en rojo de Myriam Laurini“, in: W. Mackenbach / G. Maihold (Hrsg.): La transformación de la violencia en América Latina, Guatemala: F&G Editores, S. 239-260.
  • (2014): "Philippe Delerms Le portique – Depression als Passage", in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, Bd. 251, Jg. 166, S. 409-424.
  • (2014): "Sonidos de violencia: narcocorridos mexicanos y ,aggro Berlin’", in: Vittoria Borsò / Gustavo Leyva / Yasmin Temelli (Hrsg.): Democracia y violencia entre lo global y lo local. Demokratie und Gewalt zwischen dem Globalen und Lokalen, Düsseldorf: dup, S. 99-118.
  • (2014): mit Vittoria Borsò: "Introducción. Democracia y violencia entre lo global y lo local", in: Vittoria Borsò / Yasmin Temelli / Gustavo Leyva (Hrsg.): Democracia y violencia entre lo global y lo local. Demokratie und Gewalt zwischen dem Globalen und Lokalen, Düsseldorf: dup, S. 7-22.
  • (2014): "Editorial: Mitos y género", in: iMex. México Interdisciplinario - Interdisciplinary iMex, J. 3, Nr. 5, S. 4-13. http://www.imex-revista.com/imex-revista-ediciones/quinta/editorial.html [03.03.2014].
  • (2013): "¿Con armas de mujer? Figuraciones del personaje investigador femenino en la narrativa latinoamericana negrocriminal", in: Juliana Ströbele-Gregor / Dörte Wollrad (Hrsg.): Espacios de género, Adlaf Congreso Anual 2012, Buenos Aires: FES / ADLAF / Nueva Sociedad, S. 155-169.
  • (2012): mit Vittoria Borsò / Karolin Viseneber: "Introducción: migraciones culturales - topografías transatlánticas", in dies. (Hrsg.): México: migraciones culturales - topografías transatlánticas. Estudios sobre los itinerarios de las culturas, Frankfurt / Main: Vervuert, S. 15-25.
  • (2012): "Editorial: Violencia(s) en México", in: iMex. México Interdisciplinario – Interdisciplinary iMex, J. 1, Nr. 1, S. 3-14. http://www.imex-revista.com/imex-revista-ediciones/primera/editorial.html [30.01.2012].
  • (2012): "Unabhängigkeit a la mexicana: Laureana Wright de Kleinhans und Juana Belén Gutiérrez de Mendoza als weibliche Akteure im Pressewesen vor 1910", in: Frank Leinen (Hrsg.): México 2010: 200 Jahre Unabhängigkeit - 100 Jahre Mexikanische Revolution. Kultur in Bewegung - Mythen auf dem Prüfstand, Düsseldorf: dup, S. 159-175.
  • (2011): "Con destino a México: Travesías de republicanos españoles al final de la Guerra Civil", in: Michaela Peters/ Giovanni di Stefano (Hrsg.): México como punto de fuga real o imaginario : el exilio europeo en la víspera de la Segunda Guerra Mundial, München: Meidenbauer, S. 169-183.  
Rezensionen
  • (2015): "Ott, Christine/Weiser, Jutta (Hrsg.): Autofiktion und Medienrealität. Kulturelle Formungen des postmodernen Subjektes", in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen. Bd. 252, Jg. 167, S. 469-472.
  • (2014): "Rita Caterina Imboden: Cuerpo y poesía. Procesos de presentificación del cuerpo en la lírica mexicana del siglo XX", in: Romanische Forschungen, Heft 4, S. 564-566.
  • (2013): "Guido Rings: La Conquista desbaratada. Identidad y alteridad en la novela, el cine y el teatro hispánicos contemporáneos", in: HeLix, B. 6, S. 162-165. http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/helix/article/view/12178 [27.02.2014].
  • (2010): "Birgitt Bertram: Schreiben als »arma poderosa«? Zur Dialektik von Werk- und Rezeptionsstruktur bei La casa de los espíritus und De amor y de sombra von Isabel Allende", in: Notas, 39, S. 323-325.

 

Kongressorganisationen / Sektionsleitungen
  • (02/2016): “Liberté e(s)t choix. Verhandlungen von Freiheit in der französischen Literatur”; Journée d’études (mit Jun.-Prof. Dr. Sieglinde Borvitz) in Düsseldorf.
  • (07/2015) “Phänomene der Verknappung in den romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen”; Sektionsleitung im Rahmen des XXXIV. Deutschen Romanistentags (mit Jun.-Prof. Dr. Sieglinde Borvitz, Dr. Liane Ströbel) in Mannheim.
  • (12/2014) Octavio Paz y José Revueltas: las dos caras de México” (mit Prof. Dr. Vittoria Borsò) in Düsseldorf.
  • (08/2013) “Die Kunst, das Leben zu regieren”; Sektionsleitung im Rahmen der Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes (mit Prof. Dr. Vittoria Borsò) in Sankt Johann (Italien).
  • (12/2011) “Política, democracia y violencia entre lo global y lo local” (mit Prof. Dr. Vittoria Borsò, Prof. Dr. Gustavo Leyva) in Guadalajara (Mexiko).
  • (12/2010) “Colonia, Independencia y Revolución en las letras y las artes visuales. Imágenes de otro México” (mit Prof. Dr. Vittoria Borsò) in Düsseldorf.
  • (02/2009) “México: migraciones culturales – topografías transatlánticas” (mit Prof. Dr. Vittoria Borsò) in Düsseldorf.
Vorträge
  • Juli 2016: Münster: "Vivir el momento y morir al instante: el sicario como figura efímera en la narrativa colombiana". Vortrag im Rahmen des XIX Congreso Internacional de Hispanistas (AIH) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Juli 2015: Bochum: "Literatur und künstlerische Inszenierung in den Zeiten der mexikanischen narcocultura". Vortrag an der Ruhr-Universität Bochum; auf Einladung von Prof. Dr. Roger Friedlein
  • Mai 2015: Irvine, CA (USA): "Negociaciones de género en revistas femeninas mexicanas y francesas del sigo XIX". Vortrag an der University of California, Irvine (UCI); im Rahmen der XXI Annual Juan Bruce-Novoa Mexican Studies Conference; auf Einladung von Prof. Dr. Jacobo Sefamí
  • Mai 2015: Santa Barbara, CA (USA)
    "Masculinidad y violencia en la narco-música mexicana y colombiana". Vortrag an der University of California, Santa Barbara (UCSB); auf Einladung von Prof. Dr. Sara Poot-Herrera
  • Mai 2005: Los Angeles, CA (USA)
    "Algunas reflexiones acerca de la migración en Alemania". Vortrag an der University of California, Los Angeles (UCLA); auf Einladung von Prof. Dr. Claudia Parodi
  • Januar 2014: Bonn
    "Rosario Tijeras‘ Tanz mit Thanatos: Strategien des Über-Lebens und die Negation des Lebens in Jorge Francos kolumbianischem Erfolgsroman und der filmischen Inszenierung". Vortrag an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Rahmen der Ringvorlesung Narcotráfico y narcocultura en América Latina auf Einladung von Dr. Antje Gunsenheimer / Dr. Monika Wehrheim
  • August 2013: Sankt Johann (Südtirol)
    Leitung der Arbeitsgruppe (gemeinsam mit Prof. Dr. Vittoria Borsò): "Die Kunst, das Leben zu regieren. Die ‚Ökonomie‘ des Lebens in Literatur und Kulturtheorie" der Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Januar 2013: Gießen
    "Gallos finos con los huevos bien puestos - Konstruktionen von Männlichkeit in mexikanischen narcocorridos und kolumbianischen corridos prohibidos." Vortrag an der Justus-Liebig-Universität Gießen; auf Einladung von Prof. Dr. Verena Dolle / Dr. Christian Grünnagel
  • Mai 2012: Berlin
    "¿Con armas de mujer? Figuraciones del personaje investigador femenino en la narrativa latinoamericana"; im Rahmen der ADLAF Tagung. Sektion unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Klengel
  • Dezember 2011: Guadalajara / Mexiko
    "Sonidos de violencia: narcocorridos mexicanos y ,aggro Berlin’" im Rahmen des Alexander von Humboldt Kollegs Política, violencia y democracia entre lo global y lo local an der Universidad de Guadalajara; Förderung durch den DAAD
  • März 2011: Cambridge 
    "Cross Cultural Gender Constructs: Female Detectives in Spanish and Latin American Crime Fiction". 
    Vortrag an der Anglia Ruskin University; auf Einladung von Herrn Prof. Dr. Guido Rings
  • März 2010: Potsdam
    "La nueva novela policíaca mexicana: Violencia polifacética y el factor femenino. El caso de la Morena en Rojo de Myriam Laurini" im Rahmen des internationalen Symposiums La transformación de la violencia en América Latina - dinámicas del cambio de la violencia en la sociedad y en la literatura
  • Oktober 2009: Bonn
    "Con destino a México: Travesías de republicanos españoles al final de la guerra civil"; im Rahmen des XXXI. Deutschen Romanistentages. Sektion unter der Leitung von Priv. Doz. Dr. Michaela Peters und Dr. Giovanni di Stefano
  • September 2009: Nantes
    "De Francia a México. Los Barcos de la Libertad"; Vortrag an der Université de Nantes; auf Einladung von Herrn Prof. Dr. Jean-Marie Lassus
  • April 2009: Düsseldorf
    "Zwischen Anpassung und Widerstand. Manifestationen weiblicher Stimmen im Porfiriat. Eine Analyse sechs mexikanischer Frauenzeitschriften im Zeitraum von 1883 bis 1910"; anlässlich der Verleihung des  drupa-Preises im Industrieclub Düsseldorf
  • April 2007: Weil der Stadt
    "Die Violetas del Anáhuac (1887-1889): Eine mexikanische Zeitschrift von Frauen für Frauen"; Doktorandenforum der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • August 2005: Berlin
    "En busca de las voces perdidas. Manifestaciones y representaciones del otro en el México del dictador Porfirio Díaz"; am Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz; im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes
Lehre
SS 2016
  • Masterseminar: Matar y dejar vivir. Violencia y género en la narrativa y las artes visuales latinoaméricanas (Ruhr-Universität Bochum)
SS 2015
  • Aufbauseminar: Literatur- und Kulturtheorien unter die Lupe genommen
WS 2014/15
  • Basisseminar: Tendenzen der französischen Gegenwartsliteratur
SS 2014      
  • Aufbauseminar: La sicaresca colombiana
  • Basisseminar: Krankheitsbilder in der französischen Literatur von Molière bis Houellebecq
WS 2013/2014 
  • Basissemniar: Das Grauen von "noir" und "giallo": Kriminalromane und filmische  Inszenierungen in Frankreich und Italien
  • Basisseminar: Krise als Herausforderung. Literarische Sondierung im Franquismus
SS 2013
  • Basisseminar: Variations de soi. Autobiographisches Schreiben im Hexagon zwischen Faktizität und Fiktion
  • Basisseminar: Poéticas transareales: Contemporary visions in US- and Latin American movies
WS 12/13
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
SS 12
  • Basisseminar: Bonjour mélancolie. Literarische Stimmungsbilder von Charles Baudelaire bis Antoine Sénanque
  • Basisseminar: Violencia, venganza y vulnerabilidad: un viaje por la narrativa americana
WS 11/12
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
SS 11
  • Basisseminar: Mord und Totschlag im ibero-amerikanischen Kriminalroman
  • Basisseminar: Der bewegte Mann: Bilder und Krisen des "starken Geschlechts" in der Romania 
WS 10/11
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Aufbauseminar: España en México – migraciones culturales en el marco de la guerra civil española 
SS 10
  • Basisseminar: Französische Populärliteratur im 19. Jahrhundert
  • Basisseminar: Luigi Pirandello und das Theater
WS 09/10
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Masterseminar: Kulturen und Interkulturalität (Studiengang Las Américas)
SS 09
  • Basis- und Aufbauseminar: Literatur und Presse in Mexiko: Von der  Unabhängigkeit bis zur Revolution
  • Trainingsseminar: Das Studien-ABC: Wege zum Erfolg
WS 08/09
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Masterseminar: Kulturen und Interkulturalität (Studiengang Las Américas)
Zusatzqualifikation & Weiterbildung
  • Zertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ (bestehend aus Basismodul, Erweiterunsmodul, Vertiefungsmodul)
  • Aufnahme in das Selma-Meyer-Mentoring-Programm der HHU Düsseldorf (2007/08)
  • Lehrbefähigung für die Unterrichtserteilung von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • seit 01/05
    Gutachtertätigkeit für den Eichborn Verlag: Prüfung von spanisch- und italienischsprachiger Literatur
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Frank Leinen