Betreute Dissertationen

Auf dieser Seite finden Sie alle von Herrn Prof. Dr. Schafroth betreute Dissertationen, alphabetisch nach Promovenden sortiert.

Abgeschlossene Dissertationen

Castro Zambrano, Romana. Diskursanalyse und mentale Prozesse. Sprachliche Strategien zur diskursiven Konstruktion nationaler Identität bei Hugo Chávez und Evo Morales. Frankfurt a.M. (Lang) 2015 [Studia Romanica et Linguistica].

Ewert-Kling, Karin Alexandra. Left- und Right-Detachment im gesprochenen Französischen und Spanischen. Eine formale und funktionale Analyse mit einem Ausblick auf Grammatikalisierungstendenzen. Frankfurt a.M. (Lang) 2010 [Studia Romanica et Linguistica].

Nardone, Chiara. Lingua, genere e lavoro in Italia e in Germania: un’analisi comparativa su annunci di lavoro, sui corpora itWaC e deWaC e sulla stampa. Cotutela zwischen der Universität Bologna und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2018.

Laufende Dissertationen

Coletti, Chiara: Grafia dialettale: tradizione, problemi e prassi della trascrizione grafica dei dialetti sull’esempio delle canzoni napoletane.

Di Blanca Bonasera, Erica: Phraseodidaktik: Der Einbezug von Phraseologismen in den Fremdsprachenunterricht Italienisch für deutsche Muttersprachler. Cotutela zwischen den Universitäten Genua/Turin und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Gutjahr, Niklas: Kommunikation 2.0 – Nähe und Distanz in Italienischen und Deutschen Internetplattformen.

Martulli, Francesca: Die „segnali discorsivi“ im Italienischen: eine ganzheitliche Analyse aus didaktischer Perspektive.

Reiter, Martin: "en dehors des réalités" - Dekolonisation und SiedlerInnenidentität aus diskursanalytischer Perspektive.

Römer, Björn: Verbalperiphrasen im Französischen der Acadie und Louisianas.

Wirtz, Nora: Die Problematik der Übersetzung und Kulturvermittlung bei der Untertitelung von Filmen / La traduction et la dimension interculturelle dans le sous-titrage de films (cotutelle Düsseldorf/Paris 3 [Sorbonne nouvelle]).

Zweitbetreuung Dissertationen (Universität Düsseldorf)

Marina Rüdel-Hahn: Anglizismen im Internetwortschatz der romanischen Sprachen: Französisch – Italienisch – Spanisch. Inauguraldissertation, Universität Düsseldorf 2008 (Erstgutachten Prof. Dr. Hans Geisler).

Anselm Terhalle: Metonymy in Frames. Studies on the role of functional relations in contiguity-based semantic shifts of nouns. Inauguraldissertation, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2017 (Erstgutachten Prof. Dr. Hans Geisler).

Zweitbetreuung Dissertationen (andere Universitäten)

Andreas Bschleipfer: Der caso Parmalat in der Berichterstattung italienischer Print- und Rundfunkmedien. Eine Studie zur sprachlichen Markierung von corporate identity, lokaler und nationaler Identität. Inauguraldissertation, Universität Augsburg 2009 (Erstgutachten Prof. Dr. Sabine Schwarze).

Auswärtige Gutachten, Dissertationen und Habilitationsschriften (andere Universitäten)

Christine Konecny: Von Lexemkombinationen zu Appositionen: Syntagmatische Verbindungen zwischen freiem Sprachgebrauch und Formelhaftigkeit. Habilitationsschrift, Universität Innsbruck 2015.

Marianna Lisi: La polysémie en français et en italien : approche contrastive et retombées didactiques. Tesi di dottorato di ricerca, Universität Verona 2018.

Daniela Pietrini: Sprache und Gesellschaft im Wandel. Eine diskursiv basierte Semantik der ‚Familie‛ im Gegenwartsfranzösischen am Beispiel der Presse. Habilitationsschrift, Universität Heidelberg 2014.

Auswärtiges Prüfungskommissionsmitglied bei Dissertationen

Agata Helena Trociuk: Pour une rapproche linguistique des recherches identitaires dans le roman québécois contemporain. Soutenance de thèse, Universität Limoges, 21.02.2017.

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenUniv.-Prof. Dr. Frank Leinen