Betreute Qualifikationsarbeiten – Bachelor-Arbeiten

2017

Eva-Christin Scheu

Was Satire (nicht) darf – Eine Analyse der medialen Berichterstattung in Deutschland über das Attentat auf Charlie Hebdo


Natalia Kirsch

Le Chic Parisien – der Mythos und seine mediale Vermittlung. Eine Analyse der crossmedialen Werbekampagne von Chanel


Lisa Meier

Au nom du peuple – Eine Analyse des aktuellen Wahlkampfs der französischen Partei Front National unter Einfluss der Dédiabolisation


Neele Kehrer

Modejournalismus in Deutschland und Frankreich unter Einfluss der Digitalisierung –  Lösen Modeblogger die Magazine ab?


Lena Dobaj

Sprecherverlust, Sprachrevitalisierung und Medienpräsenz am Beispiel des Elsässischen – Eine Analyse der bilingualen Serie Hopla Trio


Sima Gaiser

Zwei Sprachen - Deux personnalités? – Reflexion zum Film


Sabrina Merit Seybold

Mythos Lárt de vivre francais – Die Vermittlung des französischen Lebensstils in deutscher Nahrungsmittelwerbung


Aline Hantschel

Die Bedeutung der digitalen Medien fürdie Schüler und Schülerinnen des Deutsch-Französischen Gymnasiums Freiburg am Beispiel von Chat-Kommunikation


Annika Maneval

Je suis Charlie – Eine Analyse der Auswirkungen des Attentats auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo


Lena Katrin Stuhm

Mythos Chanel – Eine Analyse der mythischen Elemente des fanzösischen Modehauses und ihr Beitrag zum Markenauftritt von Chanel


Gloria Francesca Esposito

Code-Switching in mündlicher Konversation und Chat – Gruppenkonversationen italienischer Jugendlicher der zweiten Migrantengeneration im Vergleich

2016

Kathrin Herres

Deutsch-französische Medienberichterstattung über die Attentate in Paris vom 13.11.2015 im Vergleich


Teresa Frank

Welche Stellung nimmt das Bretonische im bilingualen Schulsystem Frankreichs ein? – Eine Untersuchung an der zweisprachigen Schule DIWAN Kerangoff in Brest


Myriam Cremer

Décoder les étoiles – Mythos Champagner: eine empirische Untersuchung in Anlehnung an Roland Barthes Mythen des Alltags
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)


Elena Maria Roeske

Prefiero conducir un alemán – Mythos deutsches Auto in spanischer Werbung


Julia Mittermüller

Jugendsprache in Buenos Aires. Untersuchung von Phänomenen des Sprachwandels anhand einer lexikologischen Studie


Lena Hoffmann

Französisches Kino und Migration aufgezeigt anhand einer Analyse des Films Khamsa von Karim Dridi

2015

Sara Isabel Damaso Dias

Die Sangbarkeit der italienischen Sprache


Alexander Kimmig

Interkulturelle Genderlinguistik – Vergleich und Analyse verbaler Äußerungen beim Fluchen von deutschen bzw. spanischen Muttersprachlern


Sarah Junker

Gesetzmäßigkeiten der Hilfsverbselektion im Französischen: ÊTRE und AVOIR bei den „change of state“ Verben 


Jana Siebert

Arabismen in der französischen Jugendsprache im Kontext des französischen Rap


Lena Edelmann

„Hablamuh andaluh“ – Sprachbewusstsein junger Erwachsener in Sevilla


Veronic-Isabell Miniböck

Das Autorenkino der Nouvelle Vague aufgezeigt anhand einer filmanalytischen Untersuchung von François Truffauts  Les Quatre Cent Coups


Nathalie Christine Eirich

Emotionalität im Tanz. Zum künstlerischen Ausdruck in Ballett und Tango Argentino


Jasmit Stettner

Präsenz des Kreols auf  Martinique im öffentlichen Raum. Analyse des geschriebenen Kreols


Adriana Alves Freitas

Diskursanalyse im Vergleich: die Sprache der Marketingpläne von institutionellen Tourismus-Organisationen aus Spanien, Portugal und Brasilien


Katrin Thalweiser

Mythos: Typisch französische Lebensmittelprodukte in Deutschland – Eine Untersuchung basierend auf den theoretischen Ausführungen in Roland Barthes Werk „Mythen des Alltags"


Kathrin Lander

Die interlinguale Untertitelung im Film „Paulette“


Theresa Meyer

Identität durch Sprache – eine Fallstudie im Elsass


Isabella Wild

Das Comic Le bleu est une couleur chaude und der Film LA VIE D’ADÈLE, chapitres 1&2 – ein Vergleich


Jakob Groth

Metaphorik in der Fußballberichterstattung – Eine Analyse im deutschfranzösischen Vergleich

2014

Sarah Alicia Dehm

Zwischen Information und Entertainment – Ein Vergleich zwischen den Tagesthemen und dem journal telévisé con TF1


Nadjana Pantò

Der italienische Film zwischen Gesellschaftskritik und Kulturindustrie. Das sozialkritische Kino in Italien nach 1945 vor dem Hintergrund der Kontroverse um Massenkultur zwischen Walter Benjamin und Theodor W. Adorno


Thabita Klier

„Vom einig werden mit sich selbst.“ Eine Untersuchung der filmischen Inszenierung von Sprechakten


Laura Sitzmann

„Ensemble, c'est tout“: Eine vergleichende Analyse von Roman und Film


Simone Werner

Möglichkeiten und Grenzen der Filmsynchronisation aufgezeigt anhand eines Vergleichs des französischen Films „Intouchables“ mit seiner deutschen Synchronfassung („Ziemlich beste Freunde“)


Sarah Marie Walter

Der Einfluss des Englischen auf die Lexik des Panamaischen Spanisch

2013

Carolin Werner

Verlan im Kontext des französischen Rap


Christine Müller-Hahl

Á la découverte de l'Occitanie. Okzitanische Sprache und Identität in Südfrankreich heute


Lena Utz

Websites und die korsische Sprache - eine medienlinguistische Analyse. Inwieweit geben Websites mit Bezug zur korsischen Sprache Aufschluss auf die Bedeutung dieser Sprache


Nicolas Müller

Linguistic Landscape Study in der mehrsprachigen Stadt. Verteilung und Funktion von visueller Sprache in Toulouse


Martina Stadlbauer

Informationsstruktur – Die Realisierung von Topik und Fokus im Spanischen


Franziska Bremser

Suspense bei Hitchcock und Truffaut. Ein Vergleich von Alfred Hitchcocks Psycho und François Truffauts La mariée était en noire


Nicolas Bouffil

Der Spielfilm als emotionales Medium: Die Emotionalisierung des Zuschauers am Beispiel der Rache in Jean-Pierre Jeunets Micmacs à tire-larigot


Laura Holzhacker

Korsika im französischen Film: eine Filmanalyse zu L'enquête corse


Amelie Roeske

Französische Chat-Kommunikation: Inwiefern ist die im Chat verwendete Sprache Imitation gesprochener Sprache?


Katharina Dehn

Das Gespräch in der Fernsehwerbung. Analyse und Vergleich deutscher und französischer Werbespots der Einzelhandelsbranche


Vanessa Fabienne Brinktrine

Lunfardismen in der Cumbia Villera


Ida Mederos Leber

Isole nell'isola. Eine Untersuchung ethnolinguistischer Minderheiten in Sizilien


Lilith Kuhn

Die Bedeutung von Kontrolle im Hinblick auf die Hilfsverbselektion im Altspanischen. Mit dem Schwerpunkt auf den „Kontrollierten Prozessverben“ der Auxiliar Selection Hierarchy von Sorace 2000

2012

Mathilda Reinicke

Der Lunfardo in Uruguay heute


Philipp Straetker

Stilistik in Roman und Film: Zazie dans le Métro von Raymond Queneau und Louis Malle


Lena Jörger

Warum der novio zum pololo wird: Ein (medien-)linguistischer Vergleich zwischen der spanischen und der chilenischen Version der Serie Aquí no hay quien viva


Katharina Homering

Der Tango Argentino und seine Rolle in Fernando Solanas'  Tangos – el exilio de Gardel: Stereotypisierung und ihre Durchbrechung


Janna Breitfeld

Tschernobyl, Fukushima, Fessenheim? Eine Analyse des Atomenergie-Diskurses in Frankreich nach dem Reaktorunfall in Fukushima anhand der französischen Medienberichterstattung
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)


Larissa Rausch

Sprach- und Identitätskonflikte - Leben in zwei Welten - Konflikt und Bereicherung - Familiengeschichten in Frankreich


Marina Strauß

Bilingualität in den elsässischen Medien

2011

Florian Dold

Gewaltdarstellung in Mathieu Kassovitz' Assassin(s): Eine Analyse aus ästhetischer und kontextueller Perspektive


Annegret Baldauf

Interkulturelle Kompetenzen in der deutsch-französischen Unternehmenswelt - Software of the Mind
(ausgezeichnet mit dem "Irmgard-Ulderup-Preis" für herausragende romanistische Qualifikationsarbeiten)


Oliver Timmermann

Linguistic Landscapes: Der französisch-flämische Sprachkonflikt im öffentlichen Raum Belgiens


Birgit Hermann

Bienvenue chez les Ch'tis: Eine analytische Betrachtung von Sprachvarietäten und deren filmischer Umsetzung


Philipp Hartmann

Gallizismen im Dakorumänischen


Irene Streicher

Remakes des Französischen Films in Hollywood – Ein Vergleich der Filme „La Cage Aux Folles“ und „The Birdcage“


Anna Conrad

Krysztof Kieslowskis Drei Farben: Blau, Weiß, Rot


Ronja Ruppert

Die Globalisierung des Tangos – eine Untersuchung am Beispiel des Festivals Tangomafia in Freiburg i. Br.


Aline Schnieder

Das Bild der Frau im Tango. Fremd- und Selbstdarstellung


Meike Gasser

Das Spanisch des Rio-de-la-Plata-Raums im argentinischen Kino am Beispiel von Daniel Buraks Bar „El Chino“


Anne Maier

Der Sprachkontakt zwischen Spanisch und Englisch in den USA: Der Sonderfall der Puertorikaner


Hoai-My Wäldin

Eine Annäherung an sprachliche Besonderheiten im Werk Julio Cortázers und deren Wirkung


Judith Lampe

Französische Propaganda im besetzten Frankreich. Untersuchung der Nova-Films Produktion „Forces occultes“ auf nationalsozialistische Propagandamerkmale

2010

Marie-Kristin von Schlieben

Die Bedeutung von „Coeur Animal“ – die emotionale Entwicklung der Hauptfigur anhand filmischer Darstellungsmittel


Frank-André Rauschendorf

Créole und Identität auf Martinique


Natalie Rädler

Das kanarische Spanisch und dessen Einfluß auf die lokale Presse der kanarischen Inseln: Untersuchung und Analyse der kanarischen Varietät in den Print- und Onlineausgaben der kanarischen Tagespresse


Martje Delfs

Dogma 95 in der Praxis: Die Suche nach authentischem Film


Mieke Scheier

Paris im Film: Der städtische Raum in Jacques Tatis Playtime


Valerie Otten

Le scaphandre et le papillon zwischen Literatur und Film – Subjektives Erzählen in Julian Schnabels Adaptation von Jean-Dominique Baubys Memoiren


Leander Neumann

Le Créole: Identitätsstiftung durch Sprache auf La Martinique


Stefanie Schmieg

Die Rolle der Medien für die Verbreitung des Cocoliche

2009

Sabrina Stuhr

François Ozons Inszenierung von Weiblichkeit zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Eine Analyse der Filme Regarde la mer, Sous le sable und Swimming Pool


Marissa Erbrich

Analytische Betrachtung des Romans 99F und seiner Verfilmung


Helen Flämig

Semiologie der Gewalt in dem belgischen Film Ex Drummer von Koen Mortier


Jennifer Kotalla

Mehrsprachigkeit – Eine Analyse der französischen und deutschen Synchronfassungen des Films Joyeux Noël


Gina Maria Kutkat

Kulturtransfer bei der Filmuntertitelung am Beispiel des Films Jules und Jim von François Truffaut

2008

Lisa Marie Spingler

Diskursmarker im Spanischen. Entwicklungen im Erstspracherwerb am Beispiel von bueno. pues und o sea

2007

Sina Jürgens

Flusser Transkriptionen


Susanne Bernstein

Le Problème corse – Von der Diglossie zur Polynomie auf Korsika

2006

Anke Gungl

Gewalt im Fernsehen – Die Wirkungen auf Kinder und Jugendliche


Friederike Marx

Schnitt und Kameraführung in „Höllentour“ von Pepe Danquart


Anna Kristina Burgert

Schriftliche Mündlichkeit in computervermittelter Kommunikation

2005

Janina Krämer

Frankophonie in Paris, Gegenwartsfranzösisch, Norm und Sprachgebrauch der île de France



Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Rolf Kailuweit