Vorträge

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl an Vorträgen von Prof. Dr. Ursula Hennigfeld.

  1. Vom „Glatteis der Klugheit“: Baltasar Graciáns Herrschertraktate (Vortrag im Rahmen der Ring-Vorlesung Das gute und das schlechte Regiment, Forschungsinstitut für Mittelalter und Renaissance (FIMUR), Düsseldorf, 20.12.2017)

  2. Gewalt in der mexikanischen Kunst und Literatur (Impulsvortrag, Mesa redonda Perspectivas interdisciplinarias hacia México, Universität Bochum, 24.11.2017)

  3. Latent memories: French and Spanish literary responses to the 9/11 attacks (Gastvortrag, University of Amsterdam, 16.10.2017)

  4. Aus Venus wird Maria: Reform und Gegenreformation im spanischen Goldenen Zeitalter (Ring-Vorlesung Forschungsinstitut für Mittelalter und Renaissance (FIMUR), Düsseldorf, 08.02.2017)

  5. Der ruinierte Körper: Irreversible Fragmentierungen des schönen Körpers in Renaissance und Barock (Tagung "Der schöne Mensch" und seine Bilder, Düsseldorf, 17.-18.11.2016)
  6. Confini culturali e la "natura" del sapere: I "fenomeni di Lazzaro" (Neapel, Interdisziplinäres Partnerschaftskolloquium, 6.-9.11.2016)

  7. Fisiología de la resurrección: Transgresiones y latencias literarias de Silva a Parra (Münster, XIX Congreso Internacional de la Asociación Internacional de Hispanistas, 14.07.2016)

  8. Zeitgenössische Romane über Terrorismus. Ein interkultureller Vergleich (Düsseldorf, Reihe "Forschung im Fokus", Haus der Universität, 12.05.2016)

  9. Le principe d’incertitude chez Houellebecq, Volpi et Ferrari (Mannheim, Chutes, ruptures et philosophie – les romans de Jérôme Ferrari, 09.04.2016)

  10. Terrorismo y Literatura. Fenómenos latentes en la narrativa contemporánea sobre el 11-S (Lausanne, Catástrofe y violencia. Acontecimiento histórico, política y productividad cultural, 30.03.2016)

  11. "Augen wie Sterne, Lippen wie Korall, Haare wie Gold." Spanische Lyrik im Goldenen Zeitalter (Museum Kunstpalast Düsseldorf, 08.12.2015)

  12. Literarische Latenz und die Leere der Zukunft – Lazarus-Dramen im 20. Jahrhundert (Antrittsvorlesung HHU Düsseldorf, 23.06.2015)

  13. Cet homme revenu de la nuit: Lazare et la fictionalisation de transitions historiques (Frankoromanistenkongreß, Münster 28.9.2014)

  14. Le 11 septembre dans la fiction contemporaine (Frankoromanistenkongreß, Münster 26.9.2014)

  15. Cet homme revenu de la nuit... Lazare et la fictionnalisation de transitions historiques (Frankoromanistenkongreß, Münster 27.9.2014)

  16. Classical Foundation Myths in Early Modern Romance Literature (ICLA/AILC, Paris 19.7.2013)

  17. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Marie NDiayes Gesellschaftskritik (Gastvortrag an der Universität Mannheim, Romanisches Seminar, 11.4.2013)

  18. Der ruinierte Körper im spanischsprachigen Petrarkismus (Gastvortrag an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Romanisches Seminar, 23.01.2013)

  19. La "délicieuse ambiguïté" de Mellin de Saint-Gelais ((R)évolutions de la poésie française du XVIe siècle, Romanistentag Leipzig, 19.-22.09.2012)

  20. Goethe und die Weltliteratur im West-östlichen Divan (Dipartimento di Studi Umanistici/Letteratura Tedesca, Università di Trieste, 17.4.2012)

  21. "Descaminado, enfermo, peregrino": Trennung und Einsamkeit in Góngoras Sonettdichtung (Universität Mannheim, Romanisches Seminar, 28.3.2012)

  22. Die Zone des Terrors: Roberto Bolaños 2666 (Política, violencia y democracia entre lo global y lo local, Humboldt-Kolleg in Guadalajara/Mexiko, 2.12.2011)

  23. Antonio Buero Vallejos Goya (Goya im Dialog der Medien, Kulturen und Disziplinen, ZiF Bielefeld, 8.-10.9.2011)

  24. Fragmentierte Körper in der Renaissance (Penetrating the Body Politic: Studies in Pre-Modern Metaphorology, ZiF Bielefeld, 9.-11.6.2011)

  25. Humain, trop humain, rien d’humain: Le théâtre de Marie NDiaye (Une femme puissante – l’œuvre de Marie NDiaye, Universität Mannheim, 26.-28.5.2011)

  26. Le retour de Lazare: Le survivant chez Jean Cayrol (Return Migration, Universität Freiburg, 17.-19.3.2011)

  27. Frankreich und der 11. September 2001 (Arbeitsgemeinschaft Französisch-Deutscher Kultur (AFD) Heidelberg, 10.2.2011)

  28. "De monstruos y luminosos ángeles": Antropología y estética arltiana (La invención de la metrópoli: Lenguaje y discurso urbano en la obra de Roberto Arlt, FRIAS Universität Freiburg, 16.-18.12.2010)

  29. "Neue" Metropolen in französischsprachigen Romanen (7. Frankoromanistentag, Universität Duisburg-Essen 29.9.-2.10.2010)

  30. Paris sous l’Occupation dans le roman français contemporain (History Takes Place, Sommeruniversität der ZEIT-Stiftung, Paris 6.-18.9.2010)

  31. Der Augenzeuge und das Unsagbare (Transfer der Literaturen – Literaturen des Transfers, Freiburg Institute of Advanced Studies (FRIAS) in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam und der DFG, Freiburg, 2.7.2010)

  32. Défense et Illustration de la Femme Française? Louise Labé und der weibliche Petrarkismus (Weibliche Autorschaft in der Romania, Tagung an der Universität Mannheim, 22.-24.6. 2010)

  33. Terror und Roman − 9/11-Diskurse in Frankreich und Spanien (Antrittsvorlesung, Universität Freiburg, 9.6.2010)

  34. The ruin as Figure of Transition (Panel Phantasms of the Ruin, Jahrestagung der Renaissance Society of America (RSA), Venedig, 9.-10.4.2010)

  35. Auferstanden aus Ruinen? Europäische Gründungsmythen in petrarkistischen Sonetten (Romanistentag Sektion II.1, Universität Bonn, 29.09.2009)

  36. Die Ästhetik der Ruine bei Benjamin und Simmel (Gemeinsame Tagung der International Walter Benjamin Association und der Internationalen Walter Benjamin Gesellschaft, Universität Antwerpen, 14.-17.09.2009)

  37. Mit Herzblut geschrieben: Europäische Liebeslyrik der Renaissance (Blut. Die Kraft des ganz besonderen Saftes in Medizin, Literatur, Geschichte und Kultur, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, RWTH Aachen, 3. Juli 2009)

  38. 9/11 und die Folgen: Terrordiskurse in Romanen von Khadra, Sansal und Benaïssa (Bewerbungsvortrag Universität Freiburg, 28.10.2008)

  39. Unsagbares, Unentscheidbares, Unbeschreibbares. Petrarcas Canzoniere (F. Petrarca − Die Landschaft des Subjekts, Arquà Petrarca, 3. Mai 2008)

  40. 9/11 als neuer Holocaust? Frédéric Beigbeders Skandalroman Windows on the World (9/11 als kulturelle Zäsur, Zentrum für Interkulturelle Studien, Universität Mainz, 14.-15.02.2008)

  41. Kommunikation mit der Welt in Goethes West-östlichem Divan (Europäische Sprachen − Kommunikation mit der Welt, Goethe-Museum Düsseldorf, 07.-08.02.2008)

  42. Sed mutata sunt omnia: Petrarcas Schwellentexte (Graduiertentagung Protomoderne − Schwellen früher Modernität, Zentrum für Moderneforschung Köln, 22.11.2007)

  43. Le chiome a l’aura sparsi: Haare in der petrarkistischen Liebeslyrik (Haare − Theatralität, Performanz, Performativität, Schwäbisch Gmünd, 15.09.2007)

  44. Brain meets Body? Geschlechterrollen in petrarkistischen Sonetten (Deutsch-Französisches Seminar für Nachwuchswissenschaftler des CIERA, Moulin d’Andé, 14.09.2006)

  45. Images of the body in Spanish Baroque Poetry (International Medieval Congress, “Youth & Age”, Leeds, 11.-14.07.2005)

  46. Wovon man nicht sprechen kann: Lengua del poder y poder de la lengua en la obra de Jorge Semprún (Sektion 10 Traducción y poder, Hispanistentag 2005)

  47. Petrarca über-setzen: Die Rezeption des Canzoniere in Frankreich und Spanien (XX. Forum Junge Romanistik, Wuppertal, 04.06.2004)

  48. Aquí fue Troya: Geschichtsdeutung und Liebesqual bei Lope de Vega
    (III. Ibero-Amerikanisches Forschungstreffen, Leipzig, 17.01.2004)
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Ursula Hennigfeld